Uni meets FWG: „Cultural Simulations“ – Ein studentisches Forschungsprojekt „applied“ im Englisch Leistungskurs der Jahrgangstufe 12

„Karten spielen, wie nett!“ mögen sich die SchülerInnen des Englisch Leistungskurses der Jahrgangsstufe 12 zunächst gedacht haben. Doch es kam es anders… 

Das „Barngaspiel“, im Zuge dessen die SchülerInnen des Englisch Leistungskurses der Stufe 12 zunächst in den einzelnen Gruppen unterschiedliche Gruppenregeln studierten, die dann in einem Kartenspiel angewandt wurden, stellte die Basis des Forschungsprojektes der Studentin Kathrin Sonntag dar, das in ihre Bachelorarbeit einfließt. Kommunikation fand beim Aushandeln der Regeln in den Gruppen verbal, während des Barngaspiels nur noch anhand von Zeichnungen auf einem Schmierblatt statt, ohne jegliche Gestik, Mimik oder Worte, was den Jugendlichen zunächst sichtlich schwerfiel. Nach jedem Spiel wurden die einzelnen Gruppen sukzessiv durchmischt, so dass die Spielregeln in jeder neuen Personenkonstellation immer neu ausgehandelt werden mussten – nonverbal! In der abschließenden regen Evaluationsdiskussion im Plenum – in English, of course - übertrugen die SchülerInnen ihre Spielerfahrungen auf Situationen des realen Lebens, wobei Sprachbarrieren, kulturelles (Mis-)verstehen im Vordergrund standen. So einige interessante Einsichten wurden seitens der Lernenden artikuliert. Auf Englisch formulierte jeder sein persönliches „take-out“ des Experiments. So zum Beispiel die Tatsache, dass verschiedene „Spielregeln“ (= sprachliche / kulturelle Unterschiede) in der Interaktion immer wieder neu sowie immer schneller ausgehandelt werden können.

Die Durchführung des Experiments durch eine Studierende des Faches Englisch stellte eine motivierende Abwechslung im Oberstufenunterricht dar und gab neue Impulse im Hinblick auf Sprachenerwerb und kulturelle Vielfalt sowie Kommunikation. Womöglich kann sich der ein oder andere Lernende bereits vorstellen, das Fach Englisch nach dem Abi zu studieren. We’ll see…

Andrea Lindbloom

The English Department proudly presents: The glorious winners of the reading challenge!

Nachdem der traditionell am Ende des 1. Schulhalbjahres ausgetragene schulinterne Vorlesewettbewerb der Fachschaft Englisch im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste, gingen dieses Jahr besonders motivierte SchülerInnen der 6. und 8. Klassen an den Start.

Sehr erfreulich war das starke Teilnehmerfeld aus den 6. Klassen, die fast alle jeweils 3 KlassensiegerInnen stellen konnten. In den 8. Klassen hatte das Coronavirus die Teilnehmerzahl aufgrund von Quarantänefällen dezimiert, zurzeit leider keine Seltenheit.

Im Wettbewerb wird zunächst ein von den Jugendlichen vorbereiteter Text vorgetragen, in der zweiten Runde müssen die TeilnehmerInnen sich mit einem ihnen unbekannten Text auseinandersetzen und diesen sinnstiftend vortragen.

Mit überzeugender Intonation und flüssiger, fast muttersprachlicher Aussprache konnte letztendlich Emilia Flecken (6a) die Jury überzeugen. Den 2. Platz sicherte sich Emilie Hartman (6b). Ein bekanntes Gesicht gewann „die Challenge“ der 8. Klassen. Hiba Hammou (8c) hatte bereits vor zwei Jahren den Sieg errungen und konnte ihren 1. Platz auch jetzt verteidigen, dicht gefolgt von Sophia Stephan (8b). Den Siegerinnen wurde jeweils eine Urkunde sowie ein monetärer Gutschein einer hiesigen Buchhandlung überreicht.

Alle TeilnehmerInnen haben sich fantastisch geschlagen und gezeigt, wie sicher sie die englische Sprache bereits nach kurzer Zeit beherrschen! We are proud of you!

Die Fachschaft Englisch bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen und freut sich bereits auf das nächste Jahr!

Andrea Lindbloom

 

Painting with words – Imagery

Im Rahmen der Reihe „Identity“ im Englischunterricht haben die Schülerinnen und Schüler der 10d großartige Gedichte verfasst, in denen sie sehr anschaulich Bildsprache verwendet haben, um ihre Gedanken zu visualisieren.

Herausgekommen sind dabei unter anderem die einerseits tragischen, aber gleichzeitig auch wortgewaltigen Gedichte „In War“ von Jakob und „The Final Night“ von Anna, die wir nun gerne auf diesem Wege der Öffentlichkeit präsentieren möchten.

Markus Henkel

Lesewettbewerb Englisch

Auch in diesem Schuljahr stand wieder der Lesewettbewerb der 6. und 8. Klassen an.

Im Januar wurde fleißig in den Klassen geübt und anschließend Vertreter der Klassen ausgewählt, die dann am 24.01.2020 (6. Klasse) und 31.01.2020 (8. Klasse) zum Vorlesewettbewerb antraten. Alle Teilnehmer waren hervorragend vorbereitet und konnten mit tollen Texten punkten, die von Schulbuchtexten über Harry Potter Ausschnitten reichten und je nach Text sogar mit Stimmvariationen vorgetragen wurden.
Nach dem Vortrag der vorbereiteten Texte wurde kam die 2. Runde, in der ein neuer Text nach kurzer Vorbereitung vorgetragen werden musste. Auch hier fiel eine Entscheidung schwer, da sich alle sehr große Mühe gaben und prima vorlasen. Eine/r muss jedoch gewinnen und dieses Jahr ging der 1. Preis im Vorlesewettbewerb sowohl an Hiba Hammon (1. Platz) und Aleksander Dzherov (2. Platz) für die 6. Klassen als auch an Vadym Kovalov (1. Platz) und Leon Christen (2. Platz) für die 8. Klassen.

Stephanie Junk

Besuch der US-Generalkonsulin Patricia Lacina am FWG

Hoher diplomatischer Besuch am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier: Am Dienstag, dem 19.11.2019, war die US-Generalkonsulin Patricia Lacina zu Gast am FWG.

Nach der Begrüßung und der Vorstellung der Schule durch Schulleiterin Bärbel Brucherseifer erzählte Frau Lacina zunächst über ihren beruflichen Werdegang, ihre frühere Lehrertätigkeit in den USA und betonte darüber hinaus die essenzielle Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern.

Anschließend stellte sich Frau Lacina interessiert den Fragen der Schülerinnen und Schüler der Englisch-Leistungskurse der Jahrgangsstufe 13 von Frau Andrea Lindbloom und Frau Caroline Steuer sowie dem Sozialkunde-Leistungskurs 13 von Frau Silke Leuk-Schneider. Mit diversen Fragen zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen, der globalen Führungsrolle Deutschlands und der USA sowie der Rolle des Militärs wurden die Schülerinnen und Schüler aktiv von Patricia Lacina in die Meinungsbildung miteinbezogen und sollten zu den genannten Themen begründet Stellung nehmen. Schnell stellte sich ein angeregter Austausch mit der Diplomatin ein. Nach einer abschließenden Fragerunde verabschiedete sich Frau Lacina nach zwei Stunden von der Schulgemeinschaft des FWG.

Ein besonderer Dank geht an Frau Sarah Wagner, Bildungsreferentin der Atlantischen Akademie Rheinland-Pfalz e.V., die den Kontakt hergestellt und maßgeblich zur Realisierung des Besuchs beigetragen hat.

Text und Fotos: Markus Henkel

„Chasing Big Foot“ and „Haunted in the Hospital“

… So oder so ähnlich hätten die Titel der Siegeraufsätze im Creative Writing Wettbewerb der Fachschaft Englisch für die 10. Klasse lauten können. 

Bei dieser „Challenge“ geht es darum, spontan und ohne Vorbereitung eine Geschichte um einen „writing prompt“, einen Schreib- bzw. Sprechauslöser in Form eines Bildes oder Satzes herum zu spinnen. Gefragt sind kreative Ideen, Sprachgefühl, textstrukturierende Fähigkeiten und eine bisschen Fantasie. Als Zeitrahmen stehen 2 Schulstunden zur Verfügung. 

Dieses Jahr konnte Naomi Vermeulen - die 1. Siegerin des Wettbewerbes - mit ihrem Text über die schwierige Jagd nach „Bigfoot“ überzeugen, geschildert aus der Perspektive eines noch sehr unerfahrenen „Big Foot Jägers“. Duc Anh Hoang belegte den zweiten Platz mit der Geschichte über einen benebelten Krankenhauspatienten, dessen Wahrnehmung zwischen Realität und Traum schwebt und der die Zusammenhänge eines potentiellen Mordes zu verstehen versucht.

Das Feld der Teilnehmer aus den 10. Klassen überzeugte insgesamt wieder einmal mit durchweg tollen und gelungenen Aufsätze, so dass es schwer fiel, eine/n Sieger/in zu küren. Die Teilnahme lohnt sich allemal, in Aussicht stehen Urkunden, ein Gutschein einer hiesigen Buchhandlung in Höhe von 25,- Euro sowie Sachgeschenke. Keep the creative stories coming!

Andrea Lindbloom

Kontakt

Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
Olewiger Straße 2
54295 Trier

 0651 / 966 383 - 0
🖷 0651 / 966 383 - 18
🖂 verwaltung(at)fwg-trier.com
🌐 www.fwg-trier.com

 

zum Kontaktformular

Partnerschaften/Programme