Weihnachtspäckchen für Osteuropa

Wie können wir zu Weihnachten anderen eine Freude machen? Diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c vor der Adventszeit. Bei ihren Überlegungen sind sie auf das Projekt „Weihnachtstrucker“ gestoßen, das die Johanniter schon seit einigen Jahren durchführen.

Dabei geht es darum, Pakete für Kinder und Familien in Not zu packen. Mit großen Trucks werden diese dann vor allem in ost- und südosteuropäische Länder gefahren. Also hat sich die Klasse 6c auch ans Packen gemacht. Hierbei musste eine Packliste eingehalten werden, die die Johanniter aufgrund ihrer Erfahrung aufgestellt hatten: So packten wir unter anderem Mehl, Nudeln, Speiseöl, Duschgel, OP-Masken, aber auch Malblöcke, Stifte und Schokolade in die dann doch recht schwergewichtigen Pakete. Teilweise mit (groß) elterlicher Unterstützung brachten wir die Pakete in die Schule, wo sie dann von einem Fahrer der Johanniter abgeholt wurden. Jetzt hoffen wir, dass der Transport nach Osteuropa gut verläuft und dass die Pakete tatsächlich für viel Freude bei Kindern und Familien sorgen werden.

Thorsten Walter

Kontakt

Friedrich-Wilhelm-Gymnasium
Olewiger Straße 2
54295 Trier

 0651 / 966 383 - 0
🖷 0651 / 966 383 - 18
🖂 verwaltung(at)fwg-trier.com
🌐 www.fwg-trier.com

 

zum Kontaktformular

Partnerschaften/Programme